Neue Pressegesellschaft

Digital und persönlich: So unterstützt Evermood die Neue Pressegesellschaft

Warum die Neue Pressegesellschaft die Zusammenarbeit mit Evermood verlängert, welche Funktionen Frau Dr. Heckner, Gesamtleiterin Personal und Mitglied der Geschäftsleitung, an Evermood besonders schätzt und worauf sie sich im nächsten Jahr freut.

Gut zu wissen

Wie viele Mitarbeitende hat die Neue Pressegesellschaft?

Aktuell sind rund 1.900 Kolleginnen und Kollegen Teil unseres großartigen Teams bei der Neuen Pressegesellschaft.

Für welche Themen setzen Sie Evermood ein?

Wir nutzen Evermood für Unterstützung bei psychosozialen Anliegen. Hierunter fallen vor allem die Bereiche Gesundheit (z.B. psychische Belastung, Erschöpfung, Sucht, Depression) und Soziale Konflikte (z.B. sexuelle Belästigung, Mobbing, unfaires Verhalten).

Welche Vertrauenspersonen sind in Evermood eingebunden?

Uns ist wichtig, dass unsere Mitarbeitenden eine neutrale, unternehmensunabhängige Stelle haben, die äußerst professionell mit den vielfältigen Anliegen unserer Belegschaft umzugehen weiß. Deshalb haben wir im ersten Schritt bewusst externe Vertrauensleute von Evermoood eingebunden.

Über die Neue Pressegesellschaft

Die Neue Pressegesellschaft ist das Dach zahlreicher digitaler und gedruckter Medien im Südwesten und Osten Deutschlands. Als Mediengruppe lebt sie Regionalität weltoffen und klug, indem sie ihren starken, vor Ort verwurzelten Medien, Marktplätzen und Services eine gemeinsame Heimat gibt.

Wie sind Sie auf Evermood aufmerksam geworden und was hat Sie überzeugt?

Wir sind über die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) auf Evermood aufmerksam geworden. In Folge der #MeToo Bewegung war es uns wichtig, ein Zeichen zu setzen und mit der Einführung von Evermood sowie dem Aufsetzen eines Verhaltenskodex zu zeigen, dass sexuelle Belästigung bei der Neuen Pressegesellschaft nicht geduldet wird.

Überzeugt hat uns am Ende, dass Evermood ein ganzheitliches und zugleich flexibles System bietet: Ganzheitlich, weil wir neben sozialen Konflikten auch gesundheitliche Anliegen darüber abdecken und flexibel, weil wir nur für die Beratungsleistung zahlen, die unsere Mitarbeitenden wirklich in Anspruch nehmen.

Welches Fazit ziehen Sie nach einem Jahr Zusammenarbeit?

Auch ein Jahr nach der Inbetriebnahme sind wir weiterhin sehr zufrieden mit Evermood und dankbar für die Gewissheit, dass es einen niederschwelligen und professionellen Hilfekanal gibt, der von unseren Mitarbeitenden gut angenommen wird. Der Mehrwert spiegelt sich auch in dem positiven Feedback wider, das unsere Mitarbeitenden uns zutragen.

"In der Zusammenarbeit mit Evermood haben uns vor allem die Qualität der Berater:innen, die Möglichkeit einer anonymen Anlaufstelle sowie die Inhalte zur digitalen Selbsthilfe überzeugt."

– Dr. Kathrin Heckner, Gesamtleiterin Personal und Mitglied der Geschäftsleitung

Worauf freuen Sie sich im nächsten Jahr mit Evermood?

Wir freuen uns darauf, die passenden Anlaufstellen zukünftig noch sinnvoller in Evermood zu integrieren.

Auch die neue digitale Wissensdatenbank ist bei uns Grund zur Freude. Sie stellt ein umfangreiches und ein wichtiges Tool für unsere Führungskräfte dar, die sich mühelos Informationen und Hilfe einholen können, um ihre Teams auch bei schwierigen Anliegen kompetent unterstützen zu können.

An dieser Stelle sind wir auch gespannt auf die bereits angekündigte Erweiterung der Datenbankinhalte um kurze, erklärende Videos.

Evermood 14 Tage kostenlos testen

Unsere Gesundheitsexpert:innen führen dich unverbindlich durch die Funktionen und Mehrwerte der Evermood Plattform und arbeiten die Potenziale für dein Unternehmen heraus.

Erfahre, wie du deine Beschäftigten optimal unterstützt
Erhalte Informationen zu unseren Preisen
Schau dir Anwendungsfälle für deine Branche an

Durch das Klicken auf „Senden“ stimme ich der Datenschutzrichtlinie von Evermood zu.

Vielen Dank!
Wir haben deine Anfrage erhalten und melden uns zeitnah bei dir zurück.
Hoppla! Beim Ausfüllen des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.