Evermood gewinnt HR Start-up Award 2022

Evermood
-
Pressemitteilung

Das Publikum des Personalmanagementkongresses in Berlin kürt Evermood als Gewinner des diesjährigen HR Start-up Awards. Der renommierten Gründerpreises im Personalwesen wurde zum siebten Mal verliehen. Mit ihrem Pitch vor dem HR-Fachpublikum in Berlin setzte sich Evermood Gründerin Lara von Petersdorff-Campen gegen die zwei weiteren Finalist:innen Certif-ID und Talk'n'Job durch.

„Der HR Start-up Award hat sich zu einer der relevantesten Auszeichnungen für junge Technologie-Unternehmen im HR-Bereich entwickelt“ betont Dr. Elke Eller, die selbst in Start-ups investiert. „Der Auswahlprozess hat auch in diesem Jahr einen einzigartigen Blick in die Zukunft moderner HR-Arbeit erlaubt“, so Eller. „Ich gratuliere allen diesjährigen Finalisten und ganz besonders unseren Gewinner:innen. Sie haben sich mit hoher Professionalität und echter Tech-Expertise präsentiert und die Bühne genutzt, die ihnen der Award bietet. Und ich bin mir sicher, dass wir von ihnen auch in Zukunft hören werden – und ihre Ideen HR-Bereiche sowie Mitarbeitende begeistern“, ergänzt Dr. Eller.

BPM-Präsidentin Inga Dransfeld-Haase stellt eine zunehmende Professionalität der HR Start-ups am Markt fest: „Selbst wenn man bei Corporates und Start-ups immer noch von getrennten Welten sprechen kann, verstehen immer mehr Kolleg:innen in HR die Notwendigkeit, sich Innovationen von Start-ups zu öffnen. Von Recruiting-Lösungen bis People Analytics – das Personalmanagement ist auf neue Tools dringend angewiesen. Deshalb ist der Austausch zwischen traditionellen und jungen Unternehmen auch im Personalumfeld intensiver geworden.“  so Dransfeld-Haase.

Über den HR Start-up Award

Der HR Start-up Award wird seit 2016 jährlich auf dem Personalmanagementkongress in Berlin vergeben. Ausgerichtet wird er vom Bundesverband der Personalmanager:innen (BPM), der hkp/// group, dem Human Resources Manager Magazin und der Quadriga Hochschule. Ziel ist es, die Innovationen von Start-ups in die HR Community zu tragen, voneinander zu lernen, miteinander die (Personal-) Arbeit der Zukunft zu gestalten – und dadurch die wirtschaftliche Zukunftsfähigkeit in disruptiven Zeiten sicherzustellen.

Die Jury des HR Start-up Award

  • Inga Dransfeld-Haase, Präsidentin des Bundesverbandes der Personalmanager:innen (BPM)
  • Dr. Elke Eller, Entrepreneurin, Beraterin und Coach
  • Prof. Dr. Christian Gärtner, Professor für Betriebswirtschaftslehre, Hochschule München
  • Anna Kaiser, Gründerin & CEO, Tandemploy
  • Michael H. Kramarsch, Gründer, Investor und Managing Partner hkp/// group (Jury-Vorsitzender)
  • Åsa Lautenberg, Chief People Officer (CPO), Wittur Group
  • Dr. Michael Prochaska, Vorstand für Personal & Recht, STIHL & Dennis Blöcher, Senior Vice President HR, Talent Acquisition and Developmen, STIHL
  • Erika Rasch, Executive Vice President HR – People and Culture, Bosch
  • Marie-Eve Schröder, Director of Sales DACH, Facebook
  • Dr. Jochen Wallisch, Executive Vice President HR, Siemens

Über Evermood

Evermood ist die zentrale Lösung für Unternehmen, um ihren Teams DSGVO-konform und in wenigen Klicks virtuelle Live-Events, hilfreiche Übungen und vertrauliche 1-zu-1 Beratungen zur Verfügung zu stellen. Ob DAX-Konzern, Verwaltung oder Mittelstand – Unternehmen aller Branchen nutzen Evermood, um ihre Beschäftigten rund um die Uhr zu unterstützen, alle Gesundheits- und Kulturangebote zu vereinheitlichen und ihr Unternehmen voranzubringen.

Evermood wurde im Februar 2019 von Marvin Homburg und Lara von Petersdorff-Campen mit dem Ziel gegründet, Beschäftigten, die sexuelle Belästigung oder Diskriminierung am Arbeitsplatz erfahren haben, professionelle Unterstützung anzubieten.

Heute ist Evermood die führende Plattform für Unternehmen, um ihren Beschäftigten ein ganzheitliches Angebot bei privaten, gesundheitlichen und arbeitsbezogenen Anliegen anzubieten. So unterstützen wir Unternehmen und die Menschen, die dort arbeiten, aktiv bei der Gestaltung eines gesünderen und nachhaltigeren Arbeitsumfelds.